Sportveranstaltungen  


Einmal im Jahr nimmt der Kollegensport der Ricarda mit Schülern und Schülerinnen der Ricarda-Huch-Schule und der Orientierunfgsstufe Volkmarode am traditionellen Braunschweiger Nachtlauf teil.


Das 14. Verspätete Nikolaus-Volleyball-Turnier der RHS ist entschieden.

Pünktlich wie immer begann das 14. Verspätete Nikolaus-Volleyball-Turnier der RHS in der BGS Halle. Gemeldet hatt 16 Mannschaften. Gegenüber dem letzten Jahr eine leichte Steigerung, damals meldeten nur 14 Mannschaften.

Nach spannenden Spielen gewannen am Ende die Titelverteidiger jeweils ihre Endspiele und konnten sich damit erneut auf den zu gewinnenden Wanderpokalen eintragen.

Durch ein leichtfertig vergebenes Spiel im Viertelfinale trafen die Pampas Rocker schon im Halbfinale auf das Lehrerteam, das mit 17  25 unterlag und somit leer ausging.

Sieger in der SEK I wurde die Mannschaft "Die, die nix können", in der Sek II gewannen die "Pampas Rocker" zum wiederholten Male den Pokal.

 

Gruppeneinteilung Sek I

Gruppe A

 

Gruppe B

1

RHS Lions  

1

Verstrahlte Pilze

2

Die Hongs  

2

08/15

3

Die Mannschaft ohne Namen  

3

10Fbi

4

   

4

Die, die nix können

5

   

5

 

Gruppeneinteilung Sek II

Gruppe C

 

Gruppe D

1

Ti-92 Plus  

1

Pampas Rocker

2

Tigerwood  

2

Lehrerteam

3

Veni vidi vici  

3

Bierschaumschlürfer

4

Analarmee  

4

Santa's Dreamteam

5

   

5

Cute Pussies

Die bisherigen Pokalgewinner


Das 13. Verspätete Nikolaus-Volleyball-Turnier der RHS ist entschieden.

Das 13. Verspätete Nikolaus-Volleyball-Turnier der RHS fand am 14. Dezember 2000 zum ersten Mal in der neuen Schulsporthalle der Ricarda, in der BGS-Halle, statt. Das Turnier begann nach der 4. Stunde und war offen für alle Schüler und Ehemalige.

Wie in jedem Jahr gab es wieder zahlreiche spannende Spiele um die begehrten Pokale für den Turniersieger der Sek I und der Sek II. Schade nur, dass aus den Jahrgängen 7 und 8 nicht eine Mannschaft für das Turnier gemeldet hatte. So waren aus der Mittelstufe nur 4 Mannschaften dabei.
Dafür war mit einer zunächst nur aus Männern bestehenden Lehrermannschaft mit 10 Mannschaften die Sek II gut vertreten. Das Lehrerteam konnte sich aber im Verlaufe des Turnieres mit Spielerinnen aus der 9. Jahrgangsstufe deutlich verstärken.

Nach der Vorrunde in Gruppenspielen begann dann in der nächsten Runde das KO-System.

Am Ende gab es dann zwei spannende Endspiele:
In der Sek I spielten im Endspiel dann The Sharks gegen Die, die nix können. Sieger wurden Die, die nix können klar mit 33 : 19 Punkten.

Den Einzug ins Endspiel der Sek II hatten zum dritten Mal in Reihenfolge der letztjährige und vorletzte Pokalsieger, das Lehrerteam, erreicht. Aber auch die Pampers Rocker wollten natürlich den Pokal. Sie waren ebenfalls zweimal hintereinander Pokalgewinner (damals noch der Sek I angehörend) geworden.

Am Ende musste sich das Lehrerteam dann mit 28 : 14 Punkten geschlagen geben.

Gruppeneinteilung Sek I

Gruppe A

1

Die, die nix können

2

The Sharks

3

Black Panthers

4

Team DDR

Gruppeneinteilung Sek II

Gruppe B

 

Gruppe C

1

Die Schradi-Gang  

1

Tag der Arbeit

2

Pampers-Rocker  

2

Lehrerteam

3

Die mit dem Bier stampfen  

3

The Revival of the Phenylalanin-hydroxilosenbasen...

4

Flotte Teans in heißen Jeans nackich unter'm Birnbaum  

4

II Legid II quit

5

Die feuchten Flutschis  

5

Die sechs Möpse

Die bisherigen Pokalgewinner

Jahr Sek I Sek II
1988   Die Ehemaligen
1989 10 FL Die Ehemaligen
1990 9 FL Die Ehemaligen
1991 8F - The Tigers One Lost
1992 10 FL Ernest
1993 Tigers III Immaculate Fools
1994 Golden Lions II - 8 FR The Hobo Humpin Slobo Babes
1995 Golden Lions III - 9 FR Die angeschlagene Sechs
1996 Golden Lions IV - 10 FR MTV Schlaginsaus
1997 Lord Helmchen ... Back for good
1998 Pempas Rocker Lehrerteam
1999 Pempas Rocker Lehrerteam
2000 Die, die nix können Pempas Rocker
2001 Die, die nix können Pampas Rocker